Craniosacrale Energetik - Breath of life 

Das craniosacrale System umfasst den Schädel (Cranium), die Wirbelsäule und das Kreuzbein (Sacrum). Ebenso gehören die Hirn- und Rückenmarkshäute und der darin pulsierende Liquor dazu. Dadurch hat das craniosacrale System seinen ganz eigenen Rhythmus, genauso wie unsere Atmung oder unsere Herzfrequenz.  

 

Über das Bindegewebe, welches Knochen, Muskeln und all unsere Organe miteinander verbindet, wird dieser Puls des Liquors durch unseren Körper weitergeleitet. Sind auf körperlicher Ebene Blockaden, Verspannungen oder Verklebungen der Bindegewebsfaszien entstanden verändert sich die Frequenz des Liqourpulses und wir spüren diese Veränderungen als Schmerz oder Unwohlsein. Ebenso können zum Beispiel Narben diesen natürlichen Liquorfluss beeinträchtigen.

Das craniosacrale System „kommuniziert“ mit unserem peripheren Nervensystem genauso wie mit dem Lymph- oder Atmungssystem. Auch unser Hormonsystem und unsere Gefäße und Muskeln werden mit beeinflusst.

 

Die craniosacrale Energetik ermöglicht ein auflösen und loslassen dieser Blockaden auf wunderbar sanfte Weise. Unseren Körper steht wieder mehr Energie und auch Selbstheilungskraft zur Verfügung.

Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten, wo die craniosacrale Energetik unterstützend zur Anwendung kommt. So zum Beispiel bei Schulter- und Nackenverspannungen, Beschwerden im Kopf- und Wirbelsäulenbereich, Störungen des Bewegungsapparates,  Schmerzsymptomen ohne pathologischen Befund, Sturz- und/oder Unfallfolgen, ADHS, Konzentrationsstörungen, Zähneknirschen oder Schnarchen, Schlafstörungen, chronische Beschwerden ohne pathologischen Befund und und und….

 

Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen. Achte auf die Melodie des Lebens, welche in dir schwíngt.

- Siddhartha Gautama (Buddha) -

.

 

Irene Wyrsch_www.pixelio.de