geführte Meditationen - Phantasiereisen  

Meditation bedeutet aus dem Latainischen übersetzt, die Ausrichtung zur Mitte. Wann haben wir das zuletzt gemacht? Vielleicht als Kind - bei unseren Tagträumen. Da durfte unsere Seele auf die Reise gehen, abtauchen in eine Märchenwelt. Da konnten wir den Wind auf der Haut noch spüren, oder das Licht der Sonne. Wir waren ganz bei uns - in unserer Mitte eben...

Schicken wir unsere Seele wieder auf die Reise, lassen wir uns treiben in einer Phantasie- oder Traumwelt. Lernen wir sie kennen, die verschiedenen Orte unserer Seele. Entdecken wir neu, wie es ist auf eine wunderschöne Reise zu gehen, zur Ruhe zu kommen, auf die Erkenntnisse und Antworten zu lauschen oder einfach nur die Stille zu genießen.

 

Am besten entspannt man sich, wenn man langsam und einfühlsam auf diese Seelenreise geschickt wird. Nichts lenkt mehr ab, die Gedanken kommen zur Ruhe, der Körper schöpft neue Kraft. Ich möchte Sie einladen, diese Reise gemeinsam mit mir zu unternehmen.

 

Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll manden Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts, und der verwirft auch nichts.

- Siddhartha Gautama (Buddha) -

.

Ernst-Rose_www.pixelio.de